Human Capital Management
Analysen und Optimierungsprozesse


 
Beschreibung
Human Capital Management ist ein neuer Ansatz, die Wertschöpfung in den Unternehmen weiter zu steigern. Der Wertbeitrag der Mitarbeiter, der Führungskräfte und der eingesetzten personellen Massnahmen werden konsequenter als bisher einer betriebswirtschaftlichen Erfolgsrechnung zugeführt.
Viele Unternehmen verschleudern wichtiges Human Capital, weil sie sich keine Rechenschaft ablegen über den Mehrwert der Mitarbeiterleistungen. Viele Firmen versäumen ebenfalls die wichtige Rolle der Führungskräfte bei der Wertsteigerung der Mitarbeiterleistungen zu beachten. Weiter werden viele Personalinstrumente eingesetzt, die kaum oder gar nicht auf ihren Wertbeitrag untersucht werden.

Typische Fragestellungen, die CELIDON untersucht:
  • Was ist der Wertbeitrag von Personalinstrumenten
    wie Assessment Center, Auswahlverfahren,
    Coachingmaßnahmen, Weiterbildung etc.

  • Wie kann das Mitarbeiterpotential besser genutzt werden
    und Human Capital Defizite aufgefangen werden ?

  • Wie schneidet unser Unternehmen gegenüber
    anderen Branchenwettbewerbern ab ?

  • Was ist unser Human Capital Profil
    und wie können wir es verbessern ?

  • Wie ist der Beitrag unserer Führungskräfte
    zur Steigerung des Human Capitals ?

Verfahren
CELIDON
setzt bei den Analysen und Optimierungsprozessen
die folgenden Verfahren ein:
  • Betriebswirtschaftliche Erfolgsrechnungen und Analysen

  • Berechnung des Human Capital Value
    durch Analyse des Wertbeitrages
    von eingesetzten personellen Massnahmen

  • Berechnung des Employee Value Index
    zur Ermittlung der wertsteigernden Leistung der Führungskräfte

  • Benchmarking-Analysen in der Wettbewerbsbranche

  • Human-Capital-Prozess-Coaching
    des Managements und der Führungskräfte

Literatur
Martina Dürndorfer/Peter Friederichs
Human Capital Leadership, Murmann, 2004
(Siehe darin die Artikel von Peter Friederichs)

Diese Seite drucken