CV Peter Friederichs
Inhaber
CELIDON Managemententwicklung

Gründer und Vorsitzender
des Human-Capital-Club e.V.
Geboren in Wien,
lebt in Kirchheim/München

Studium der Psychologie und Betriebswirtschaft an der Universität zu Köln
mit Abschluß als Diplompsychologe;
Mitarbeit an Forschungen zur Persönlichkeitspsychologie

10 Jahre Tätigkeit in der Henkel KGaA, Düsseldorf
als Personalentwicklungsmanager, Schwerpunkt in der Diagnostik,
Arbeitspsychologie und Organisationsentwicklung.

Vier Jahre Vorstand des Verbandes Arbeits-, Betriebs- und
Organisationspsychologie im Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP)

10 Jahre Geschäftsführer der P&M Personal und Managementberatung, Bonn und Direktor des Managementzentrum Burg Rheineck, Bonn.

12 Jahre Direktor des Konzernstab Personal der HYPO-BANK, München
und dort zuständig für weltweite Personalarbeit, u.a. Managemententwicklung.

Von 1997 bis 2001 Personaldirektor der HVB AG, München mit weltweiter Verantwortung für Management- und Personalentwicklung;
Verwaltungsrat-Vorsitzender der HVB-Management-Akademie bis 2001.

Beirat der Deutschen Gesellschaft für Personalführung, München.

Dozent am Lehrstuhl für Psychologie der Technischen Universität München von 1997 bis 2007 in den Fachbereichen Personalentwicklung, Interventionen, Coaching, Human Capital Management und Change Mangement.

Lehrbeauftragter für Human Capital Management
an der FH Konstanz

Referent u.a. DGFP-Kongress, USW, Poensgen-Stiftung, Handelsblatt, Bertelsmann-Stiftung

Zahlreiche Fachveröffentlichungen und Testentwicklungen, u.a. STAFF und MANAGERDISPUTATION, Autor der Human-Capital-Messmethoden: "EMPLOYEE-VALUE" und "CORPORATE-SOFTSKILL-RADAR", Mitherausgeber des Buches "Personalentwicklung in der Globalisierung, Luchterhand, 2001"

Mitherausgeber: Human Capital Leadership, 2004, Murmann-Verlag
Erster Preisträger des Manager Magazin für Personalinnovationen,
1990, für die Einführung und Umsetzung der Integrierten Personalentwicklung und der Erstveröffentlichung des Personalportfolio.

Ausgezeichnet als VORDENKER UND VORBILD
IM PERSONALWESEN 2005, PERSONALmagazin 9/05

Preisträger 2016 der Dr. Magrit Egnér Stiftung, Zürich,
für anthropologische und humanistische Psychologie
für die Ehrung seines Lebenswerks.

Diese Seite drucken